Startsockel

Dies ist die Kurzbeschreibung für Startsockel

Es gibt viele verschiedene Arten von Startsockeln. Gerne beraten wir Sie!

Zeit für Inspiration

Aktuelles von Roigk

Hilfreiche Tipps und Informationen

Was Sie über Startsockel wissen müssen

Für den optimalen Start entwickeln wir unsere Startsockel stetig weiter. Ob für Schulschwimmen, internationale Wettkämpfe, Fliesenbecken oder Edelstahlbecken: Bei uns finden Sie den passenden Startblock.

Worin unterscheiden sich die Startsockel?

Unser Startsockelangebot richtet sich in erster Linie nach den Anforderungen in Ihrem Schwimmbad. Was ist die Beschaffenheit des Beckens? Haben Sie einen tiefliegenden Wasserspiegel, oder einen hochliegenden Wasserspiegel? Was für eine Überlaufrinne haben Sie? Führen Sie nationale, oder sogar internationale Wettkämpfe durch? Ist ihr Becken gefliest, oder aus Edelstahl? Genauso vielfältig wie die Schwimmbecken sind auch die Startsockel. Daher gibt es zahlreiche Features und Zusatzausstattungen, damit wir exakt die Lösung finden, welche an ihr Schwimmbecken passt.

Optisch erkennt man unsere Startsockel an dem dezenten Design. Mit Stolz können wir behaupten, dass wir die Bäderausstattung seit Jahrzehnten nicht nur funktional, sondern auch optisch geprägt haben und es auch weiterhin tun. Unsere schönen GfK (glasfaserverstärker Kunststoff) Haube montieren wir auf einer stabilen V4A Edelstahl Säule. Beide Materialien sind in der Schwimmbad-Praxis erprobt. Durch die hohe Nutzungsbelastung, dürfen keine Schwingungseffekte entstehen, daher setzen wir sowohl bei der Materialauswahl, Konstruktion und bei der Montage auf höchste Standards, sodass die Verbindungselemente und Verankerungen diesen Belastungen gerecht werden.

Welche Startblöcke kann man bei ROIGK kaufen?

Wir unterscheiden zunächst zwischen drei verschiedenen Startsockelhauben, welche wiederum mit unterschiedlichen Edelstahlsäulen ausgestattet werden können, um die verschiedenen Einbausituationen zu bedienen.

  1. Als Grundmodell führen wir die Startsockelhaube “W” mit Absprungfläche in Kastenform. Unsere Modelle R1680W (z.B. für finnische Rinne); R1699W (Edelstahlbecken); R1609W (z.B. tief liegender Wasserspiegel; Startbrücke) werden mit dieser Haube ausgeführt, welche alle Anforderungen der DIN 13451-4; des DSV und der FINA erfüllt. Obwohl wir diese Haube als Standard Produkt führen, wird doch jeder Startsockel an jedes Projekt in der Neigung und dem Abstand von der Beckenkante angepasst. Die großzügige Absprungfläche misst 500 x 500 mm. Die Trittstufe mit dem Maß 300 x 300 mm, macht den Aufgang einfach und gibt dem Schwimmer das nötige Sicherheitsgefühl. Diese Startsockelhaube eignet sich daher bestens für den breiten Publikumsverkehr und/ oder nationale Schwimmwettkämpfe und Trainings.
  2. Das weiterführende Modell “WK” ist mit festem Absprungkeil eigens für den ambitionierten Schwimmer bis zu Vereinsschwimmern und internationalen Schwimmwettkämpfen/ -trainings konzipiert. Der großflächige Absprungkeil (Maße ca. 500 x 250 mm) unterstützt den Schwimmer für einen kraftvollen Start. Die Wettkampfhaube wird bei folgenden Modellen verbaut: R1680WK (z.B. für finnische Rinne); R1699WK (Edelstahlbecken); R1609WK (z.B. tief liegender Wasserspiegel; Startbrücke)
  3. Für den professionellen Schwimmsport, sowie Wettkämpfe bis zur olympischen Disziplin eignet sich unser Topmodell “WVK”. Dieses Modell wird durch ein hochwertiges Verstellsystem ausgezeichnet mit welchem der Absprungkeil in 5 unterschiedlichen Positionen eingestellt werden kann. So kann auf die individuellen Bedürfnisse der Sportler eingegangen werden. Die Wettkampfhaube mit verstellbaren Absprungkeil wird bei folgenden Modellen verbaut: R1680WVK (z.B. für finnische Rinne); R1699WVK (Edelstahlbecken); R1609WVK (z.B. tief liegender Wasserspiegel; Startbrücke)
  4. Ebenfalls beliebt ist die offene Rundrohrkonstruktion R1690W, welche sich super für kleinere Schwimmbäder oder für Schwimmbäder, welche die Startsockel nicht regelmäßig benötigen eignet. Da diese Startsockel in im Beckenumgang montierten Bodenhülsen steht, sind sie leicht und ohne Werkzeug herausnehmbar sowie wieder einsetzbar. Der Startsockel kann ebenfalls an die unterschiedlichsten Rinnen angepasst werden.
  5. Der Startblock R1686W fällt vor allem durch das elegante, zeitlose Design auf. Die hochwertige Blechkonstruktion mit rutschfester Oberfläche und rutschsicherer Trittstufe erfüllt ebenfalls alle Anforderungen der gängigen Regelwerke.
  6. Für besonders Design-orientierte Bäder bieten wir das Modell R1680G aus Edelstahl und Granit mit angerauter Oberfläche an. Verschiedene Granit-Qualitäten sind möglich.

Welche Zusatzausstattungen gibt es?

Unsere Sockel können für jeden Einsatz ausgestattet werden:

  • Als komplette Startbrücke
  • zusätzliche Beckenausstattung: Rückenwende-Anzeige; Fehlstartleine; Anschlagwände, Gesperrt-Schilder
  • demontierbare Ausführung; Bodenhülse
  • gestalterische Änderungen (z.B. RAL Farbe) der Stufe, Haube oder Absprungplatte
  • Rückenschwimmergriffe

Wir begleiten Sie von A bis Z

Den richtigen Startsockel auszuwählen ist gar nicht so einfach. Mit unserer Erfahrung und Expertise helfen wir Ihnen in der Planung und Ausstattung Ihres Bades, damit Sie die für Sie beste Lösung finden. Unsere Arbeit “Made in Germany” geht über die üblichen Anforderungen hinaus. Unsere Experten begleiten Sie in der Planung; Ausschreibung und Montage. Wir haben Erfahrung im Umgang mit komplexen Situationen und sind immer im Austausch mit den angrenzenden Gewerken, sodass eine reibungslose Abwicklung garantiert ist. Wir kennen die gültigen Normen (DIN EN 13451) und Richtlinien (FINA; DSV).

ROIGK Newsletter

Jetzt anmelden & profitieren:

Language Settings

Language settings will be available soon. In this time please use the translation feature of your browser (you’ll find this under settings, translation). Otherwise please contact our team to get personal help and consultation!