Startsockel in Rohrkonstruktion Rohr-Startsockel aus Edelstahl, Absprungfläche (min. 500 x 500 mm) in Kastenform mit ca. 17 cm hoher Seitenverblendung für Nummerierung und Zwischenstufe (min. 500 x 300 mm), Rutschklasse C nach DIN 51097, (an der Absprungplatte nach vorne unten weitergeführt), durchlaufend nummeriert, Absprungfläche um 10 Grad nach vorne geneigt, Unterseite der Stufen mit Spezialbeschichtung versehen, nach DIN EN 13451-4, den Regeln des DSV und der FINA entsprechend. Inkl. Standard-Bodenhülsen mit 150 mm Einstecktiefe, inkl. Bodenhülseneinsatz bei Nichtbenutzung. Material: Edelstahl V4A (1.4571) K400 geschliffen, elektropoliert und glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK) Fabrikat: Roigk R1690W oder gleichwertiger Art Angebotenes Fabrikat:…………………………………

Startsockel R1690W

Der Startsockel in offener Rundrohrkonstruktion ist vor allem für kleinere Bäder geeignet, die die Startsockel nicht regelmäßig benötigen. Da er in Bodenhülsen steht, kann er leicht ohne Werkzeug hinausgenommen und wieder montiert werden. Der Startsockel kann, sofern notwendig, einfach an besondere Rinnensysteme angepasst werden. Absprungflächen, Rückenschwimmergriffe und sonstige Eigenschaften sind ähnlich dem R1680W.

Größe: 850 x 500 mm
Zielgruppe: Schulschwimmen und Schulschwimmwettkämpfe
Positionierung: Anpassbar an fast alle Rinnentypen

ROIGK Newsletter

Jetzt anmelden & profitieren:

Language Settings

Language settings will be available soon. In this time please use the translation feature of your browser (you’ll find this under settings, translation). Otherwise please contact our team to get personal help and consultation!